LandSchinken... RäucherKäse... Kurse... und vieles mehr
















Der gute Dambecker...

Warum „Der gute Dambecker“?

Dambeck, erstmals urkundlich erwähnt 1366, ist ein kleines Dorf in Mecklenburg Vorpommern nahe der Grenze zu Brandenburg und gehört zum Landkreis Ludwigslust-Parchim.

Der Name „Der gute Dambecker“ bezieht sich in erster Linie auf unseren geräucherten LandSchinken und unseren RäucherKäse, der in Dambeck von uns veredelt wird. Dies und vieles andere, was wir hier herstellen, findet bisher im Hobbybereich statt.

Peter und Regina, beide geboren 1962 in Hamburg, leben seit 2006 in einem kleinen Siedlerhaus in Dambeck mit großem Garten.

Begonnen hat damals alles mit dem Anbau von Gemüse, Kartoffeln, Kräutern und Chili für den Eigenbedarf. Mittlerweile gibt Peter Volkshochschulkurse im Bereich Pökeln und Kalträuchern, Outdoor-Cooking und Wursten. Regina ist seit 2017 Imkerin und kümmert sich in Dambeck, neben ihrem Hauptberuf in Hamburg, um drei Bienenvölker. Der leckere Honig findet sich z.B. auch in unserem guten Dambecker Ketchup (ohne weiteren Zuckerzusatz) wieder… Weiterhin hat Regina begonnen, Natur-Seife zu sieden und natürliche Alternativen zu Badezusätzen, Cremes und Salben herzustellen.
















Peter und Regina auf dem Erntefest 2019 in Dambeck. Foto: Detlef Madaus


Seit 2008 wird bei uns in Dambeck kaltgeräuchert, zunächst Schinken. Dann entdeckten wir, wie lecker geräucherter, von uns veredelter Käse schmecken kann. Das fanden unsere Freunde und Bekannten auch. Nach einiger Zeit kamen andere Köstlichkeiten dazu und so wanderten Knoblauch, grobes Stein- und Meersalz, Chilis, Eier, Kartoffeln und anderes in den Räucherofen.

Unsere Räucherzone: Ein gemauerter Räucherofen mit direkt anliegenden Kursraum. Hier finden unsere Kurse mit je acht Kursteilnehmern statt – ein Mix aus Theorie und Praxis zum anfassen und schmecken.